Home Navigationspfeil News Navigationspfeil Weiterbildung 27.04.2015
Hochdorf (c) Luzern Tourismus Schrattenfluh Beromünster Sursee Ohmstal Kriens Pilatus Sursee Stadthof Sursee See Sempach Rickenbach (c) Luzern Tourismus Willisau Untertor Sempach See (c) Luzern Tourismus
Suchen

Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Submissionsrecht

Am 27. April 2015 führte der Gemeindeschreiberverband des Kantons Luzern (GSV LU) für seine Aktivmitglieder sowie für weitere Interessierte eine Weiterbildungsveranstaltung durch. 80 Personen folgten der Einladung ins Zentrum Gersag in Emmenbrücke. Inhaltlich widmete sich die Veranstaltung dem Thema Submissionsrecht.

Die öffentliche Hand wird bei jeder Beschaffung mit dem Submissionsrecht konfrontiert. Von einer öffentlichen Beschaffung spricht man, wenn die öffentliche Hand bei einem externen Anbietenden für Geld eine Leistung einkauft. Die Beschaffungen sind in vier Kategorien eingeteilt, nämlich Lieferungen, Dienstleistungen, Baunebengewerbe und Bauhauptgewerbe. Zudem gibt es, je nach Wert der Beschaffung, verschiedene Verfahren, welche zur Anwendung kommen. Das Ziel der öffentlichen Beschaffung ist, das wirtschaftlich günstigste Angebot zu wählen. Das wirtschaftlich günstigste Angebot heisst, zum optimalen Preis die benötigte Qualität von einem qualifizierten Anbieter zu beschaffen. Dabei muss die öffentliche Hand alle Anbietenden gleich behandeln.

Das Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen ist ein junges Gesetz, was zur Folge hat, dass für verschiedene Fragen die Rechtsprechungen fehlen. Dr. iur. Pius Kost, Rechtsanwalt in Luzern und Präsident der Vereinigung für das öffentliche Beschaffungswesen, ist ein versierter Fachmann in diesem Gebiet. Er hat als Referent den Teilnehmenden die Stolpersteine im Vergaberecht erläutert. Weiter hat er über seine Erfahrungen sowie die bekannten Rechtsprechungen berichtet. Im Vorfeld haben die Teilnehmenden Fragen rund um das Thema öffentliche Beschaffung einreichen können. Diese sind an der Veranstaltung durch Dr. iur. Pius Kost beantwortet worden. Durch die sympathische Art des Referenten und die interessanten Fragen seitens der Veranstaltungsteilnehmenden ist die als eher trockene bezeichnete Materie sehr interessant vermittelt worden. Dr. iur. Pius Kost wird nochmals herzlich für seine Ausführungen gedankt.

Jeanette Odermatt-Lingg
Vorstandsmitglied GSV LU

GSV Weiterbildungsanlass

GSV Weiterbildungsanlass

Gemeindeschreiberverband des Kantons Luzern